Verhaltensrichtlinien

Ziel der Verhaltensrichtlinien ist es, eine Atmosphäre innerhalb der Community zu schaffen, in der sich jeder wohlfühlt und eine aktive Beteiligung Spaß macht. Unsere User sollen dazu angehalten werden, sich mit Anstand, Würde und Respekt zu begegnen.

Die Community-Richtlinien sollen dir dabei helfen, ein Teil der Metin2-Gemeinschaft zu werden. Gegenstand dieser Verhaltensregeln sowie der AGB ist die Benutzung aller Metin2-Plattformen.

Folgendes solltest du beachten, während du dich auf Metin2-Plattformen bewegst:

Bleibe fair und begegne anderen Mitgliedern mit Respekt.

Unsachgemäßes Verhalten wird auf keiner unserer Plattformen geduldet. Wir sind eine vielfältige Community – jeder sollte hier das Recht haben, die Kommunikations-Kanäle ohne Angst vor Beleidigung, Mobbing oder Betrug zu nutzen. Behandle deine Mitspieler mit Höflichkeit und Respekt – wir trauen unseren Usern genügend Verantwortungsbewusstsein zu und erwarten, dass jedes Mitglied der Community dieses Vertrauen entsprechend würdigt.

Erwünschtes Verhalten:

  • Behandle alle Mitglieder mit Respekt: Lass deinen Frust nicht an anderen aus – weder durch verletzende Kommentare, noch durch Dinge (Bilder, Links etc.), die ihr auf unseren Seiten postet. Folgendes werden wir nicht tolerieren: rücksichtsloses Verhalten, herabsetzende oder verleumderische Kommentare, Drohungen, Schikane, illegale Handlungen, Eindringen in die Privatsphäre anderer, unangemessenes Verhalten oder das unerlaubte Veröffentlichen von privaten Informationen eines anderen Mitgliedes.
  • Bitte bedenke, dass es allen Usern gleichermaßen zusteht, Metin2 zu spielen. Bleibe anderen gegenüber fair und blockiere nicht absichtlich wichtige Spielfunktionen (z.B. den NPC-Dialog).
  • Die offizielle Sprache innerhalb der Community ist deutsch.
  • Hilf deinen Mitspielern, wenn sie dich darum bitten. Lass andere an deinen Erfahrungen teilhaben!
  • Respektiere die Privatsphäre anderer!
  • Spiele als Teil einer Gruppe aktiv mit und leiste deinen Beitrag für das Team.
  • Allen Spielern ist es gestattet, mit mehreren Accounts am Onlineangebot Metin2 teilzunehmen.
  • Wenn dich jemand beleidigt oder eine Bemerkung macht, die dich in irgendeiner Weise stört, ignoriere ihn einfach, anstatt dich auf einen Streit einzulassen. Das bringt mehr, als sich mit ihm anzulegen.
  • Das Metin2-Team steht dir bei Problemen rund um das Spiel zur Seite. Beantworte möglichst immer seine Fragen, nur so kann dir optimal geholfen werden. Denke daran, dass du unangemessenes Verhalten jederzeit dem Support-Team melden kannst. Belege deine Beschwerde, wenn sinnvoll, durch einen Screenshot. Hier findest du eine Anleitung, was du alles beachten musst. Mit Hilfe eines standardgemäßen Screenshots können wir dir besseren Support bieten.
  • Wende dich bei einem Account- oder Itemdiebstahl bitte schnellstmöglich an den Support. Beschwerden aufgrund Verwarnungen oder Sperrungen können wir nur bearbeiten, wenn der Vorfall nicht länger als 30 Tage zurück liegt.
  • Goldene Regel: Behandle andere so, wie du selbst gerne behandelt werden möchtest!

Verbotenes Verhalten:

  • Versuche nicht, die Verhaltensrichtlinien und die AGB in irgendeiner Form zu umgehen oder zu verletzen. Wenn jemand die Regeln bricht, melde ihn umgehend dem Support.
  • Bemühe dich nicht, kreativ zu werden, um Dinge zu schreiben, die von unseren Chat-Filtern geblockt werden. Dass es diese Filter gibt, hat seinen Grund. Behalte blockenswerte Ausdrücke also einfach für dich.
  • Kommerzielle Mitteilungen jeglicher Art sind verboten. Du darfst keinerlei Werbung für gewerbliche Tätigkeiten machen oder darauf verlinken.
  • Pornografische oder eindeutig sexuelle Inhalte haben in der Metin2-Community nichts verloren.
  • Brich keine Gesetze. Halte dich an alle maßgeblichen Regeln und gesetzlichen Bestimmungen. Gib keine Informationen weiter, von denen du vermutest oder weißt, dass sie falsch, missverständlich, illegal oder kriminell sind.
  • Gib dich nicht als jemand anderes aus, insbesondere nicht als Angestellter, Repräsentant oder Betreiber von Metin2 und der Firma Gameforge.
  • Sei kein Rüpel. Andere ständig zu ärgern oder zu beleidigen ist nicht nur gemein, sondern führt auch dazu, dass du vom Spiel ausgeschlossen wirst.

Sorge für deine eigene Sicherheit, indem du keine persönlichen Informationen weitergibst.
Stelle deine persönlichen Daten niemals ins Internet!

Warum?

  • Dein Metin2-Account könnte gehackt und gestohlen werden.
  • Deine Metin2-Charaktere könnten endgültig gelöscht werden.
  • Deine Items könnten für immer verloren gehen.
  • Du könntest temporär oder permanent vom Spiel gebannt werden.
  • Fremde könnten herausfinden, wo du wohnst.

Wie?

  • Gib niemals deine Account-Daten weiter.
  • Verrate niemanden deine persönlichen Passwörter.
  • Behalte Informationen über dein richtiges Leben für dich.
  • Gib deine private E-Mail-Adresse nicht heraus.
  • Nenne niemandem deine private Telefonnummer.

Das Metin2-Team behält sich das Recht vor, Vorfälle, die nicht den Richtlinien entsprechen, zu untersuchen und ein Zuwiderhandeln durch geeignete Maßnahmen, beispielsweise durch eine temporäre oder permanente Sperrung des Accounts, zu ahnden.

Von Zeit zu Zeit werden wir die Verhaltensrichtlinien aktualisieren. Informiere dich regelmäßig auf dieser Seite, um auf dem neuesten Stand zu bleiben.

Über das Support-System der Firma Gameforge kannst du bei Problemen oder Fragen jederzeit Kontakt zum Metin2-Team aufnehmen.

Vorgaben für Screenshots

Liebe User,

ein Screenshot sollte folgende Anforderungen erfüllen:

● Name und Level des eigenen Charakters müssen sichtbar sein.
● Mindestens vier Zeilen des Rufchats sollten lesbar sein.
● Das Inventar des Spielers sollte geöffnet sein.
● Bestenfalls der ganze Dialog, oder zumindest der größte Teil davon, sollte gezeigt werden.
● Minimap, Server und Channel sollten erkennbar sein.
● Angabe von Zeitpunkt und Datum des Screenshots im Ticket nicht vergessen.
● Der Screenshot soll in keiner Form bearbeitet sein (ausgeschnittene Bereiche, Markierungen, unterstrichene Sätze etc.)

Das Support-Team kann keine Screenshots annehmen, die diese Bedingungen nicht erfüllen. Das Einsenden eines gefälschten Screenshots wird mit einer Account-Sperrung bestraft.